Loden

Pflegehinweise-Loden

Loden

Loden ist ein einfach zu pflegender Stoff.

Gerüche

Die meisten Gerüche verschwinden durch einfaches Lüften. Man hängt dazu die Jacke an einen gut durchlüfteten schattigen Ort auf und wartet bis die Gerüche verschwunden sind.

Grober Schmutz

Groben Schmutz bei normaler Raumtemperatur trocknen lassen und anschließend mit einer weichen Kleiderbürste ausbürsten.
Der Loden kann zusätzlich noch gebügelt werden (zwei Punkte), dabei legen sich die Wollfasern wieder flach an und das Gewebe erhält seine ursprüngliche wasserabweisende Funktion. Der Effekt kann verstärkt werden, wenn zusätzlich ein feuchtes Bügeltuch verwendet wird.
Sollten Gerüche und Schmutz nicht -wie oben beschrieben- entfernbar sein, empfehlen wir eine professionelle Reinigung,
Bitte zusätzlich unbedingt die Pflegehinweise in jedem Produkt beachten.

Loden waschen?!
Loden muss im Normalfall nicht gewaschen werden, da die schmutz -und geruchsabweisenden Eigenschaften dies eigentlich unnötig machen.
Wer jedoch das dringende Bedürfnis hat, seine Lodensachen zu waschen, sollte möglichst vorsichtig mit dem Material umgehen.
Wollgewebe werden durch feuchte Hitze und mechanischer Bewegung gewalkt. Dadurch schrumpft und verfilzt das Gewebe und ein Lodenstoff entsteht.
Sollte ein Lodenstoff warm gewaschen (feuchte Hitze), geschleudert, gewrungen oder geschruppt (mechanische Bewegung) werden, kann der Stoff weiter einlaufen und weiter verfilzen. Wir raten daher davon ab, den Stoff zu waschen und übernehmen keine Garantie für fehlgeschlagene Waschversuche.

Wenn Du dennoch deine Lodenbekleidung waschen willst, solltest Du folgendes beachten:

-ANGABEN OHNE GEWÄHR-
Loden in der Waschmaschine im Wollprogramm gegebenenfalls unter Zugabe eines Wollwaschmittels mit kaltem Wasser waschen und nicht schleudern.
Den gewaschenen nassen Loden hängend oder liegend bei Raumtemperatur ohne direkte Sonneneinstrahlung langsam trocknen lassen. Um eine schnellere Trocknung zu erreichen, kann der Loden nach dem Waschen vorsichtig mit einem Tuch ausgedrückt (nicht wringen) werden.
Im Anschluss kann der Loden gebügelt werden (zwei Punkte). Dadurch legen sich die Wollfasern wieder flach und der Stoff wird wasserabweisender. Mit einem feuchten Bügeltuch kann der Effekt verstärkt werden.

Zuletzt angesehen